Websuche:

Aktuelle Schlagzeilen im Überblick
Bundesrechnungshof: "Der Bund hat kein Konzept für die Bahn"

Es ist nicht mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene gekommen, die Infrastruktur wurde kaputt gespart: Der Bundesrechnungshof gibt der Bundesregierung die Schuld an vielen Problemen bei der Bahn. Von Sebastian Tittelbach.

Bahn stellt Maßnahmen-Paket für Verbesserungen vor

Mehr Personal, besserer Service und neues Management - dadurch will die Bahn pünktlicher werden. Nach einem Spitzentreffen mit der Bahnspitze warnt Verkehrsminister Scheuer vor zu hohen Erwartungen.

Datensatz im Netz entdeckt - Millionen Log-in-Daten abgegriffen

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr gerät das Thema Datensicherheit im Internet in den Fokus: Im Netz wurde "Collection #1" entdeckt - ein Datensatz mit Millionen gestohlener E-Mail-Adressen und Passwörter.

100 Jahre Frauenwahlrecht: "Nichts ist für immer errungen"

100 Jahre Frauenwahlrecht - und doch ist die Gleichberechtigung für Frauen nicht selbstverständlich und unumkehrbar. Das wurde deutlich bei der Feierstunde des Bundestags. Von Katrin Brand.

Ostquote in Bundesbehörden?

Nur 1,7 Prozent der Ostdeutschen haben Spitzenjobs in Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Ist eine Ostquote also notwendig? Im Grundgesetz steht laut Wissenschaftlichem Dienst des Bundestags bereits die Antwort. Von Vera Wolfskämpf.

Hohe Feinstaubbelastung - Luftverschmutzer Landwirtschaft

Hunderttausende sterben laut einer Studie vorzeitig aufgrund hoher Feinstaubbelastung. Ein Ursprung der Gefahr wurde unterschätzt - und kommt vom Feld und aus dem Stall. Von Jan Schmitt und Monika Kovacsics.

745.000 Staus auf deutschen Autobahnen im Jahr 2018

2018 hat der ADAC 745.000 Staus auf deutschen Autobahnen registriert. Die Fahrzeuge standen auf einer Gesamtlänge von rund 1,5 Millionen Kilometern. Ein Drittel aller Staus traf Nordrhein-Westfalen.

Brexit-Optionen: "No Deal" muss vom Tisch

Großbritanniens Premierministerin May lotet mit der Opposition Wege für den Brexit aus. Eine Tendenz ist klar: Einen EU-Austritt ohne Vertrag soll es nicht geben. Von Thomas Spickhofen.

Die EU wappnet sich für harten Brexit

Angesichts eines drohenden harten Brexits stimmt die EU ihre Notfallpläne mit den Mitgliedstaaten ab. Experten reisen in die EU-Hauptstädte. Auch die Bundesregierung trifft Vorkehrungen.

Ermittlungen nach Cum-Ex-Geschäften mit Karstadt-Renten

Das Pensionsvermögen Tausender Karstadt-Mitarbeiter soll jahrelang in Cum-Ex-Geschäfte geflossen sein. Das ergeben Recherchen von "Die Zeit" und NDR. Gegen Manager wird unter anderem wegen Untreue ermittelt. Von Jennifer Lange.

Wirtschaftsministerium: Zahl der Rüstungsexporte sinkt erneut

Die Zahl der genehmigten Rüstungsexporte aus Deutschland geht zurück. Sie sank 2018 im dritten Jahr in Folge. Trotz eines verhängten Exportstopps zählte Saudi-Arabien aber immer noch zu den besten Kunden.

Bund prüft offenbar Huawei-Ausschluss vom 5G-Ausbau

Westliche Staaten verdächtigen den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei seit langem der Spionage. Nun prüft die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge den Ausschluss des Konzerns vom 5G-Ausbau.

Macrons Ex-Leibwächter Benalla festgenommen

Der umstrittene Ex-Sicherheitsmitarbeiter von Frankreichs Staatschef Macron, Benalla, ist wegen der Affäre um seine Diplomatenpässe in Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird unter anderem wegen Fälschung ermittelt.

Human Rights Watch: Widerstand gegen Autokraten wächst

Auch wenn der Sieg nicht garantiert sei, gebe es immer mehr Widerstand gegen autokratische Herrscher. Das stellt Human Rights Watch im diesjährigen Bericht zur Lage der Menschenrechte fest.

Nach Drohungen Chinas: Taiwan hält Gefechtsübungen ab

Artillerie und Kampfhubschrauber feuern auf Übungsziele an der Westküste, Kampfjets starten im Norden des Landes: Das Militär in Taiwan übt das Gefecht, nachdem China erneut drohte, Taiwan einzunehmen.

Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio

Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.

Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

News-Updates von Novi

Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Verfügbar im Facebook Messenger, als Web-App und jetzt auch auf Telegram und Skype. Ein Angebot von funk und tagesschau.

Spahn fordert Reform der Pflegefinanzierung

Die steigende Zahl Pflegebedürftiger erhöht die Kosten. Gesundheitsminister Spahn forderte nun eine Grundsatzdebatte über die künftige Finanzierung - einschließlich neuer Modelle.

Die komplizierte Suche nach einem Atommüll-Endlager

Bis 2031 soll ein Standort für ein atomares Endlager für Deutschland gefunden sein. Schon jetzt können sich Behördenvertreter informieren - der Andrang ist allerdings alles andere als groß. Von Jenni Rieger.

Prüffall AfD: Interne Kritik an Junger Alternative

Die verschärfte Aufmerksamkeit für die AfD durch den Verfassungsschutz sorgt für interne Unruhe: Gemäßigte Parteimitglieder wenden sich gegen die AfD-Jugendorganisation und den rechten Parteiflügel.

Moscheenverband Ditib will den Neuanfang

Der Moscheeverband Ditib verschreibt sich selbst einen Neustart: Weg von Kritik und Debatten, hin zu den Kernaufgaben. In der Politik gibt es Zweifel, ob der neue Weg der Ditib auch weit genug führen wird.

Trump will Raketenabwehr ausbauen

US-Präsident Trump will heute eine neue Strategie zur Abwehr von Raketen vorstellen. Bekannt ist bereits, dass er auf neue Sensoren im Weltraum setzen wird. Die Strategie könnte China und Russland verärgern.

Brexit-Verhandlungen: Rote Linien überall

Die Brexit-Verhandlungen scheiterten bislang vorgeblich an den roten Linien Londons. Aber mit wachsender Sorge vor einem harten Brexit steigt auch in der EU die Bereitschaft, selbst gesteckte Grenzen zu überdenken. Von Ralph Sina.

Nordsyrien: US-Soldaten sterben bei Attentat

Die US-Regierung hält den IS für geschlagen, doch stabil ist die Lage in Syrien nicht. Bei einem Anschlag in Manbidsch wurden mehrere Menschen getötet - unter ihnen auch US-Soldaten.

Griechisches Parlament spricht Tsipras Vertrauen aus

Es war eng, aber es hat gereicht: Der griechische Regierungschef Tsipras hat weiterhin das Vertrauen des Parlaments. Sein Kompromiss im Namensstreit mit Mazedonien hatte zum Bruch der Koalition geführt. Von Michael Lehmann.

Ukraine protestiert gegen Twitter-Haken für Krim-Account

Twitter hat dem Account "Russlands Außenministerium auf der Krim" den begehrten blauen Haken verliehen. Für die Ukraine ist das ein Politikum. Sie protestiert heftig dagegen. Von Kai Küstner.

US-Autobranche: Unsicherer Blick auf 2019

In Detroit werben Autohersteller derzeit mit ihren neuesten Modellen. Doch viele Konzerne - auch in Deutschland - blicken unsicher auf dieses Jahr. Wie verlässlich sind die USA als Handelspartner? Von Jan Bösche.

Kooperation bei Nutzfahrzeugen: VW und Ford verkünden Allianz

Um die Herausforderungen in der Autondustrie zu meistern, braucht es viel Geld. Deswegen schließen VW und Ford sich jetzt bei leichten Nutzfahrzeugen zusammen. Langfristiges Ziel: Gemeinsam selbstfahrende Autos entwickeln.

Eishockey: München erreicht Champions-League-Finale

Zum ersten Mal in der Geschichte der Champions Hockey League hat ein deutsches Eishockey-Team das Finale erreicht. Der EHC München setzte sich im Halbfinal-Rückspiel in Salzburg mit 3:1 durch.